Beim letzten Heimspiel der Regionalliga-Saison 2016/17 verabschiedeten sich die FCK Basketballer mit einem Sieg (81:71) gegen die SG Dürkheim/Speyer von ihren treuen Fans. Bevor es für das Team um FCK Trainer Theo Tarver in die Sommerpause geht, stehen jedoch noch drei weitere Auswärtsspiele auf dem Programm.

 

Basketball: 1. FC Kaiserslautern ist Tabellensiebter, aber noch nicht gesichert

Von Karsten Kalbheim

Im letzten Heimspiel des Jahres empfängt der 1. FC Kaiserslautern am Sonntag (16.30 Uhr) in der Barbarossahalle die SG Bad Dürkheim/BI Speyer. Die als Titelkandidat in die Saison gegangenen Gäste belegen aktuell Rang sechs, dürfen sich bei zwei Punkten Rückstand auf den KIT SC Karlsruhe aber noch Hoffnungen auf die Vizemeisterschaft machen.

Basketball: Siegesserie des FCK in Karlsruhe gerissen

Von Karsten Kalbheim

Nach fünf Siegen in Folge ist die Serie des 1. FC Kaiserslautern in der Ersten Basketball-Regionalliga Südwest gerissen. Die ersatzgeschwächt in die Partie gegangenen Roten Teufel konnten das Spiel beim Tabellenzweiten KIT SC Karlsruhe lange offenhalten und erwiesen sich beim 87:104 (45:46) bis kurz vor Schluss als ebenbürtiger Gegner.

Nach fünf Siegen in Folge, musste sich die Basketball-Mannschaft des 1.FC Kaiserslautern gegen die KIT SC Karlsruhe mit 104:87 geschlagen geben.

 "Wir haben heute extrem schwach ausgeboxt. Das bestraft ein körperlich starkes Team wie Karlsruhe sofort. So kann man auswärts keine Spiele gewinnen", zeigt sich FCK Trainer Theo Tarver sichtlich enttäuscht über ...

Basketball: 1. FC Kaiserslautern will das kalte 55:90-Bad im Hinspiel gegen Karlsruhe vergessen machen

Von Karsten Kalbheim

Der 1. FC Kaiserslautern peilt heute (19.30 Uhr) beim KIT SC Karlsruhe den sechsten Sieg in Folge an. Die Badener liegen punktgleich mit Koblenz, Speyer und Limburg auf dem zweiten Tabellenplatz.

Basketball: 1. FC Kaiserslautern spielt beim 68:60-Heimsieg gegen TV Lich II sein Trumpf-Ass aus

Von Karsten Kalbheim

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt das Team der Stunde in der Ersten Regionalliga Südwest. Die Roten Teufel fuhren am Sonntag dank einer herausragenden Abwehrleistung den fünften Sieg in Folge ein und führen weiterhin die zweite Tabellenhälfte an. Beim 68:60 (34:36) gegen den TV Lich II waren Topscorer Japhet McNeil (18 Punkte) und Waldemar Nap (17) die Erfolgsgaranten und stahlen Lichs Ex-Nationalspieler Johannes Lischka (15) die Show.

In einer bis zum Ende spannenden Partie behalten die Basketballer des 1. FC Kaiserslautern am Ende die Oberhand. Mit 68:60 (24:18, 10:18, 17:14, 17:10) gewinnen am Ende die Roten Teufel und fahren damit den fünften Sieg in Folge ein.

 

Basketball: Wer zum FCK-Spiel gegen Lich II kommt, sieht Johannes Lischka

Von Karsten Kalbheim

Vor wenigen Wochen war der 1. FC Kaiserslautern noch das Schlusslicht der Ersten Regionalliga Südwest. Vier Siege in Folge später führt die Mannschaft von Trainer Theo Tarver die zweite Tabellenhälfte an und will morgen (16.30 Uhr) mit einem Heimsieg gegen den TV Lich II einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Basketball: Ungar verhilft 1. FC Kaiserslautern zum 76:67-Sieg gegen den Tabellenzweiten Limburg

Von Karsten Kalbheim

Gergely Hosszu hat den 1. FC Kaiserslautern am Samstag in der Ersten Basketball-Regionalliga Südwest zum vierten Sieg in Folge geführt. Der Ungar traf beim 76:67 (45:39) gegen den Tabellenzweiten EVL Baskets Limburg aus allen Lagen und war mit 29 Punkten der überragende Mann auf dem Platz.

Im Auswärtsspiel bei den EVL Baskets Limburg zeigten die Basketballer des 1. FC Kaiserslautern am vergangenen Samstag einen enormen Siegeswillen und konnten mit 76:67 (45:39) den vierten Sieg in Folge einfahren.