In einem spannenden Spiel mit vielen Höhen aber auch vielen Tiefen gewinnen die Basketballer des 1. FC Kaiserslautern ihr letztes Heimspiel des Jahres gegen den SV 03 Tigers Tübingen mit 74:69 (32:35).

 

In einem am Ende dann doch eindeutigen Spiel verlieren die Basketballer des 1. FC Kaiserslautern zu Hause gegen die SG Lützel - Post Koblenz. Dabei geben sie eine zeitweise 12 Punkte hohe Führung gegen aggressive Koblenzer aus der Hand.

 

Mit einer mäßigen Wurfleistung verlieren die Roten Teufel beim Lokalrivalen SG TV Dürkheim-BB Internat Speyer deutlich mit 79:59 (20:15, 20:15, 24:8, 15:21). Nach drei Auswärtsspielen in Folge können die FCK Basketballer am nächsten Sonntag wieder vor heimischer Kulisse antreten.

 

Nach Overtime-Sieg in Lich verlieren die FCK Basketballer das zweite von drei Auswärtsspielen beim Spitzenreiter Wiha Panthers Schwenningen mit 87:69 (26:24, 19:17, 21:14, 21:14).

 

Mit 84:82 (18:12, 20:23, 21:20, 16:20, 9:7) gewinnen die Basketballer des 1. FC Kaiserslautern beim TV 1860 Lich erneut nach Verlängerung. Waldemar Nap avanciert mit seinen Treffern am Ende der Overtime zum Helden der Partie.

 

Mit einem Sieg beenden die FCK Basketballer die englische Woche und machen sich auf Auswärtstour. Beim letzte Heimspiel im November schlagen die roten Teufel die Baskets aus Limburg nach Verlängerung mit 95:88 (14:16, 26:17, 18:28, 19:16, 18:11).

 

Nach einer mäßigen Leistung am Wochenende überzeugten die Basketballer des FCK am Feiertag in eigener Halle mit Traumquoten jenseits der Dreipunktelinie und überrannten die Gäste aus Karlsruhe mit 89:56 (23:10, 29:9, 21:20, 16:17).

Auch am Sonntag soll die Heimstärke der Lautrer die Punkte gegen die Baskets aus Limburg sichern.

Die FCK-Basketballer erwischten am vergangenen Samstag in Langen einen gebrauchten Tag. Die erste von drei eng aufeinanderfolgenden Partien ging in Hessen mit 70:51 (18:10, 10:11, 20:14, 22:16) verloren. Wiedergutmachung ist bereits am Dienstag in eigener Halle möglich.

  

In einem am Ende noch einmal knappen Match besiegen die Basketballer des 1. FC Kaiserslautern den ASC Theresianum Mainz verdient mit 94:87 (31:17, 17:22, 22:17, 24:31).

 

 

Mit zwei sehenswerten Dreipunktwürfen von Weihmann und Barber bezwingen die Basketballer des 1.FC Kaiserslautern die Crailsheim Merlins 2 auswärts mit 71:65 (16:19, 32:36, 50:54, 71:65).