Basketball: Das Damenteam II des 1. FC Kaiserslautern dominiert die Konkurrenz in der Bezirksliga Pfalz und bleibt auf Aufstiegskurs

Nachdem die Basketballerinnen des 1. FCK II sich bereits vor zwei Wochen durch einen ungefährdeten Sieg gegen den TV Bad Dürkheim die Herbstmeisterschaft in der Bezirksliga Pfalz gesichert hatten, setzten sie am vergangenen Sonntag ihre Siegesserie gegen die SG Towers Speyer-Schifferstadt III fort (69:36).

Damit blieb das Team von Trainerin Frauke Woll in der Liga ungeschlagen. Nach ihrem Durchmarsch zur Herbstmeisterschaft gewannen die Lautererinnen überaus deutlich beim Schlusslicht SG Towers Speyer-Schifferstadt III, das sich mit zwei Spielerinnen aus der Oberliga-Mannschaft verstärkt hatte.Zu Beginn der Partie kam der Spitzenreiter jedoch nicht richtig in Schwung und führte zur Halbzeitpause nur mit sechs Zählern (32:26). Erst im zweiten Abschnitt zeigten die Gäste ihre Qualität. Die starke Defense und das disziplinierte und konzentrierte Angriffsspiel führten zum verdienten Auswärtserfolg.

Für das Lauterer Team war es der sechste Sieg im sechsten Spiel. In der Tabelle nehmen sie mit dieser makellosen Bilanz (12 Punkte) vor dem TV Clausen (10 ) den ersten Platz ein.

„Der Januar wird ein entscheidender Monat für uns. Zu Anfang des Monats wollen wir uns im Kampf um den BVP-Pokal in Dürkheim für das Final- Four-Turnier qualifizieren. Unsere jüngeren Spielerinnen spielen dann am 11. Januar bei den U19-Meisterschaften, bei denen es als Pfalzmeister um die Qualifikation für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft geht. Und am 24. Januar kommt es zum Gipfeltreffen der Bezirksliga zwischen uns und dem Zweitplatzierten TV 1894 Clausen. Gewinnen wir das Spiel, kommen wir unserem Ziel, dem Aufstieg, ein großes Stück näher“, beschrieb Frauke Woll die Herausforderungen, die gleich zu Beginn des neuen Jahres auf ihre Spielerinnen warten. (astx)

So spielten sie

1. FC Kaiserslautern II. Lisa Mann, Desiree Lenhard, Luisa Woll, Roxy Henley, Katja Volk, Marie Simgen, Ronja Vatter, Pia Volk, Lara Woll, Hannah Jahn, Lea Neumahr, Alissa Schmidt-Zoellner, Rebecca Keilhauer, Sofia Gherbi, Carolin Clemens

Quelle:
Ausgabe: Die Rheinpfalz - Pfälzische Volkszeitung - Nr. 293
Datum: Donnerstag, den 18. Dezember 2014
Seite: 25