Nach dem Schlusspfiff war ihnen die Erleichterung ins Gesicht geschrieben. Lange mussten die Basketballerinnen des 1. FC Kaiserslautern um den Sieg bangen, doch nach 40 Minuten waren sie es, die das Kellerduell, um die so wichtigen zwei Punkte mit 55:45 für sich entscheiden konnten.

Für die Basketballerinnen des 1. FC Kaiserslautern steht am morgigen Sonntag eine der wichtigsten Partien dieser Regionalliga-Saison an. Zu Gast beim Tabellenletzten BC Wiesbaden geht es für beide Teams im Kampf um den Klassenverbleib um alles. Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr in der Sporthalle Camp Lindsey in Wiesbaden.

BASKETBALL: Schwach in Offensive und Defensive präsentieren sich die Kaiserslautererinnen in Horchheim und unterliegen mit 41:64

Bereits in der zweiten Runde haben sich die Basketballerinnen des 1. FC Kaiserslautern aus dem Pokalwettbewerb des BVRP verabschiedet. Obwohl sie sich viel vorgenommen hatten, unterlagen sie am Sonntag verdient beim BBC Horchheim mit 41:64.

Basketball: FCK-Damen in zweiter Pokalrunde

Als „alte Bekannte“ bezeichnet Gabriela Chnapkova, Spielertrainerin der Basketballerinnen des 1. FC Kaiserslautern, das Team, zu dem ihre Mannschaft am Sonntag zum zweiten Rundenspiel des BRVP-Pokals reist. Euphorisch ist sie deswegen jedoch nicht, denn die Gastgeberinnen des BBC Horchheim wecken nicht sonderlich positive Erinnerungen bei den Pfälzerinnen.

BASKETBALL: FCK-Damen unterliegen Marburg II 41:54

Mit 41:54 mussten sich die Basketballerinnen des 1. FC Kaiserslautern am vergangenen Wochenende dem Tabellenzweiten der Regionalliga, dem BC Marburg II, in der Barbarossahalle geschlagen geben. Trotz guter Leistung konnten sich die personell geschwächten Gastgeberinnen nicht belohnen und mussten so ihre zweite Niederlage im neuen Jahr hinnehmen.

Am heutigen Samstag empfangen die Basketballerinnen des 1. FC Kaiserslautern die Gäste des BC Marburg II zum 17. Spieltag der Regionalligasai-son. Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Wochenende will das Team unter Spielertrainerin Gabriela Chnapkova weitere, wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln. Einfach wird dies jedoch keinesfalls, denn die Gastgeberinnen sind mit gleich vier Ausfällen extrem schlecht aufgestellt. „Das war keine gute Woche für uns. Die Grippewelle hat jetzt auch uns erwischt und für viele Ausfälle gesorgt. Jetzt müssen wir zusehen, wie wir gegen eine solch starke Mannschaft ankommen“, berichtet Chnapkova. Bitter für das Team, denn in den vergangenen Wochen lief es bei den Pfälzerinnen nahezu optimal. Mit Ausnahme des vergangenen Spieltages beim Spitzenreiter TSV Grünberg II konnten die Kaiserslauterer Damen immer wieder beweisen, dass sie in diese Spielklasse gehören. Nichtsdestotrotz will die Trainerin der Rot-Weißen kämpfen. „Ich kenne den bedingungslosen Kampf, den jede einzelne Spielerin auf dem Feld an den Tag legt. Davon wird dieses Wochenende ein Schippe nötig sein“, sagt sie. Spielstätte ist die Barbarossahalle in Kaiserslautern. Anpfiff ist um 16 Uhr. fsc

BASKETBALL: FCK-Damen unterliegen beim Spitzenreiter Grünberg deutlich

Mit 48:84 mussten sich die Basketballerinnen des 1. FC Kaiserslautern am Samstag beim Spitzenreiter TSV Grünberg geschlagen geben. Die starken Gastgeberinnen ließen den Kaiserslautererinnen kaum Gelegenheit zum Atmen und zeigten erneut, wieso sie die Tabelle anführen.

Heute reisen die Basketballerinnen des 1. FC Kaiserslautern nach Hessen, wo sie von dem Spitzenreiter der Regionalliga Nord, dem TSV Grünberg II, empfangen werden.

Basketball: FCK-Damen starten mit Heimsieg ins Jahr

Mit 74:70 haben die Basketballerinnen des 1. FC Kaiserslautern am Samstag ihre Partie gegen die Gäste des TV Saarlouis II beendet. Nach dem Schlusspfiff war die Freude der Pfälzerinnen riesig, denn mit dem Sieg kam die Mannschaft unter Spieler-Trainerin Gabriela Chnapkova ihrem Ziel fürs neue Jahr ein ganzes Stückchen näher. Mit zwei addierten Punkten hat das Team nach 15 Spieltagen nun acht Zähler.

Basketball: Regionalligateam setzt auf seine Offensive

Heute (17 Uhr, Barbarossahalle) starten die Basketballerinnen des 1. FC Kaiserslautern mit einem Heimspiel gegen den TV Saarlouis II ins neue Jahr. Das Team von Spielertrainerin Gabriela Chnapkova hat sich viel vorgenommen, will dort ansetzen, wo das vergangene Jahr endete.