Auch im zweiten Spiel der Saison konnte die U14 weiblich einen ungefährdeten Sieg einfahren. Bereits nach dem ersten Viertel stand der Sieg beim Stand von 29:2 fest. Die Spielzeit konnte daher auf alle Spielerinnen gleichmäßig verteilt werden, sodass auch die Jüngeren dank der guten Unterstützung ihrer  Mitspielerinnen Erfahrung in der U 14 sammeln konnten.

So spielten sie:
Damm (18), Hofmann, V. (2), Matskos (20), Reh, V. (6), Sajons, F. (16), Sajons, M., Schek (8), Schmidt-Zöllner (10), Schuster (4), Von Eicken (8), Vongerichten (2), Wilhelm (5).