Am Vatertag nahm die U12-Mannschaft des FCK erfolgreich an einem Turnier in Soleuvre teil. Es wurde im Modus jeder gegen jeder gespielt. Gegner für das Team um Trainer Martin Hagspiel waren AS SOLEUVRE, KAYLDALL, SPARTA, BIKS SHOTS (NL) und der USC HEIDELBERG.

Im ersten Spiel ging es gleich gegen den Gastgeber, welcher deutlich geschlagen wurde. Auch im 2. Spiel gegen den amtierenden Luxemburgischen U12 Meister aus Sparta behielt der FCK die Oberhand. Einen deutlichen Sieg wurde auch im Duell mit dem USC Heidelberg eingefahren.

Das Spiel gegen den Holländischen Vertreter Big Shots gestaltete sich in der 1. Halbzeit ausgeglichen. Mit einem Vorsprung von 4 Punkten ging es in die 2. Halbzeit. Dort machte sich die tiefer besetzte Bank des FCK bemerkbar. Mit 10 Punkten Vorsprung wurde das Spiel gewonnen. Das abschließenden Gruppenspiel gegen die Mannschaft aus Kayldall wurde zu einem einseitigen Spiel, welches mit über 20 Punkten Unterschied gewonnen wurde.

Das Finalspiel gegen Big Shots gestaltet sich nur am Anfang ausgeglichen. Am Ende stand ein 48:32 Erfolg und damit der Turniersieg fest.

 

Für den FCK spielten:

Maximilian Krull, Ben Rollwa, Drake Steward, Brady Clark, Jamaree Thomas, Luc Stricker, Lennart Rai, Pape Lahr, Leonard Fiebiger und Camren Roper